Chrome 11

Gestern Nachmittag erschien Google Chrome 11 und neben der Spracheingabe-API gibt es auch nach Durchlauf meines Benchmarksparcours bemerkenswertes zu sagen. Im Sunspidertest kann Chrome endlich mal wieder mit 13% Besserung nach oben schleichen. Auch beim Peacekeeper und Kraken gibt es Leistungssteigerungen festzustellen (7% und 17%), bei letzterem ergattert Chrome sogar wieder die Leistungskrone von Firefox zurück. Bei HWACCL und FishIE kommt Chrome nun auch wie schon IE und Firefox auf maximale 60 FPS – dies entspricht 233%, bzw. 67% Leistungssteigerung. Allerdings muss Chrome 11 nun auch Abstriche machen. Beim Speedbattle fällt er weiter zurück, genauso wie beim hauseigenen V8 Benchmark. Auch beim Webvizbench macht Chrome eine teils deutlich schlechtere Figur.

Da der JavaScript-Benchmark „Celtic Kane“ weiterhin nicht erreichbar ist, habe ich beschlossen ihn komplett aus meinem Parcours zu entfernen. Sobald er wieder verfügbar ist, werde ich ihn wieder aufnehmen. Dadurch entsteht natürlich eine kleine Rangelei im Ranking, z. B. rutscht der IE (64Bit) nun an Safari 5 vorbei. Ich bitte darum dies zu berücksichtigen.

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: