Firefox 7

In kleinen und großen Schritten an IE9 heran. So kann man die deutliche Verbesserung von Firefox 7 gegenüber Firefox 6 wohl beschreiben. Bis auf Speedbattle, GUIMark 2 und den Tests in denen Firefox eh schon Top ist, gibt sich die 7. Version in allen Einzeldisziplinen die Ehre. Firefox 7 benötigt zumindest schonmal erheblich weniger RAM, sowohl bei einer leeren Seite (+6,2%), als auch bei 20 offenen Tabs (+17,0%). Leider klappt es mit dem Speichermanagement noch nicht so gut, weshalb Firefox hier nur noch 55,9% freigibt (-17,6%). Beim Asteroids HTML5-Test gibt es glatte 36% Aufschwung und selbst der Maze Solver wird 10,1% schneller absolviert – allerdings immer noch in grausamen 281 Sekunden.

Den größten und wichtigsten Sprung nach vorne macht Firefox im Webvizbench. Erstmals wird der IE9 – für den der Webvizbench überhaupt geschrieben wurde – von einem anderen Browser förmlich verdrängt und zwar mit Anlauf. 65,0% Aufschlag im Scorebereich und sagenhafte 247,6% im FPS-Bereich. Damit schließt Firefox im Gesamtranking um 10,7% sehr nahe an den IE9 heran. Durch die neue Webvizbenchkrone verlieren die anderen Browser leicht an Punkten.

Im Bereich Conformance muss man etwas Zugeständnisse machen. Zwar schafft Firefox im Sputnik ein paar Punkte mehr, verliert aber 2 Punkte im Securitytest von Browserscope. Da dieser mehr gewichtet ist, verliert Firefox hier 2,4% gegenüber den anderen an Boden.

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: