Archiv für Dezember 2011

Opera Next und Labs

Wie versprochen habe ich heute die Dokumentation von Opera Next (aka Opera 12 Alpha) fortgeführt und den Build 1213 eingepflegt. Nebenbei habe ich auch den Build 1191 eingebaut, der schon länger gebencht, aber irgendwie vergessen wurde. Zeitgleich habe ich aus der Doku den Opera 11.52 entfernt und durch Opera 11.6 ersetzt.

Desweiteren wurde im Entwicklerbereich von Opera eine 64Bit-Version von Opera Next welche Buildnummer 1211×64 trägt vorgestellt. Ich habe es mir nicht nehmen lassen, diesen einen kleinen Kurztest zu unterziehen. Die Ergebnisse sind teilweise sehr erstaunlich.

Als erstes fällt der enorme Speicherhunger mir nur einem leeren Tab auf. Stolze 220 MB genehmigt sich Opera, wenn man ihn nur startet und ganze 660 MB mit 20 offenen Tabs. Noch bedauerlicher sieht es aus, wenn 19 Tabs geschlossen werden, dann bleiben noch 412 MB Speicher belegt – gerade mal 5,6% werden wieder freigegeben. Hier besteht dringend Handlungsbedarf.

Wesentlich besser sieht es in der Performance aus. Im Webvizbench gab es mit 6480 Punkten, bzw. 37,5 FPS neue Rekorde. Auch beim FishBowl gabs mit 3710 Fischen einen neuen Rekord. Den SunSpider erledigte Opera in etwa 198 ms. Die restlichen Tests fielen eher mager aus. Hinsichtlich der Conformance gab es keine Unterschiede zum Opera Next Build 1213.

Test Ergebnis
Sunspider 198,57
Peacekeeper V2 3352
V8 4478,7
Kraken 9965,2
Webvizbench (Punkte) 6480
Webvizbench (FPS) 37,5
Speicherbedarf (leer) 219,7 MB
Speicherbedarf (20 Tabs) 656,3 MB
Speicherbedarf (Differenz) 436,6 MB
Speichermanagement 5,6%
Acid3 100
HTML5 340+9 Bonuspunkte

Hinterlasse einen Kommentar

Firefox 9

So, gestern hab ich Chrome 16 und Opera 11.6 nachgeholt, heute folgt Firefox 9 der zwar erst heute offiziell verfügbar ist aber gestern schon auf Mozillas FTP-Server verfügbar war. In der Warteschlange hab ich dann noch den neuesten Build von Opera Next und noch zwei weitere Projekte die ich interessant finde.

Firefox 9 verspricht durch Umbauten an der JavaScript-Engine deutliche Geschwindigkeitsschübe und ich muss da deutlich zustimmen! SpeedBattle ist nun mit 95% Zuwachs doppelt so schnell wie vorher. Beim V8-Benchmark gibt es knapp 40% mehr Punkte und der Kraken wird in 33% weniger Zeit absolviert. Dagegen wirken die 7% beim SunSpider fast schon wenig, dringen sie doch bis auf 2% an die bislang unangefochtene IE9-Zone heran. Lediglich beim Maze Solver gibt es herbe Einbußen (-60%). Dieser ist halt einfach keine Firefoxdomäne.

Beim Speicherverbrauch hat sich auch einiges getan. Zwar genehmigt sich Firefox im leeren Zustand nun knapp 5MB mehr, was eine Verschlechterung von 15% bedeutet, dafür liegt der Verbrauch bei 20 offenen Tabs nur noch bei 356,4 (+5%) und beim Beenden gibt Firefox nun 35% mehr Speicher frei als vorher. Respektable Werte, wie ich finde. Hinsichtlich der Conformance hat sich allerdings rein gar nichts geändert.

Hinterlasse einen Kommentar

Chrome 16, Opera 11.6, Peacekeeper V2, ECMAScript

Da ich aus privaten Gründen längere Zeit nicht da war, gilt es nun einiges nachzuholen. Zum Einen gibt es zwei neue Browserversionen (Chrome 16 und Opera 11.6) und zum Anderen Veränderungen in der Benchmarklandschaft. Die neue Version von Peacekeeper hat sich durch die Betaversion schon vorab abgezeichnet. Nun ist sie fertig gestellt und ich habe mit dem Test von Chrome 16 und Opera 11.6 die Benchmarktabelle aktualisiert. Die neuen Werte sind deutlich niedriger und nicht nur deswegen nicht mehr mit den alten Werten vergleichbar. Die Version 2 enthält mehr und andere Tests als die alte Version. Beim ECMAScript test282 sind lediglich einige Punkte hinzugekommen. Auch hier hab ich die Browserübersicht entsprechend aktualisiert.

Chrome 16 kommt nun mit einer besseren Profilverwaltung, passend dazu bessere Cloudanbindung (es werden mehr Einstellungen synchronisiert) und mit etwas mehr Power unter der Haube. In nahezu jedem Test gab es leichte Steigerungen, insbesondere beim Webvizbench (+7% Punkte/+27% FPS) und beim Speicherverbrauch. Die restlichen Steigerungen sind eher geringerer Natur.

Bei Opera 11.6 wurde der Mailer redesignt, einen HTML5-Parser eingebaut und einige Stabilitäts- und Sicherheitsupdates eingepflegt. Hinsichtlich der Performance setzt sich Opera beim SpeedBattle die neue Benchmarkkrone auf und löst damit Safari ab. Asteroids HTML5-Test läuft nun 10% schneller und auch beim V8-Benchmark (+6,5%) und beim Kraken (+6,1%) gibt es deutliche Steigerungen. Verschlimmbessert wurde die Speicherverwaltung. Der Speicherverbrauch steigt immens (-4% (leer), -60% (20 Tabs), -72% (Differenz)), aber beim Speichermanagement gibts eine Verbesserung von 43%. Wie man an der Dokumentation von Opera 12 erahnen kann, wird es im nächsten Update zum teil sehr deutliche Steigerungen geben.

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: